Notruf Telefon: [49] 30 - 30 61 28 53

Drucken

Ordungswidrigkeitenrecht

Strafverteidigung bei Kapitalstraftaten

Im Verkehrsstrafrecht steht oft die Fahrerlaubnis auf dem Spiel. Umso drängender wird die Situation, wenn die Fahrerlaubnis bereits vorläufig entzogen wurde. Neben der Frage der Schuld kann hier die Schnelligkeit, mit der das Verfahren beendet wird von entscheidender Bedeutung sein.

In vielen Fällen ist dem Betroffenen mit einer schnellen Entscheidung des Gerichts mehr gedient, als mit langwierigen Verteidigungsmaßnahmen, die die Wiedererlangung der Fahrerlaubnis hinauszögern. Auch hier kann durch professionelle Verteidigung erheblich auf das Strafmaß und die Zeit bis zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis Einfluss genommen werden.