Notruf Telefon: [49] 30 - 30 61 28 53

Drucken

Strafanzeigen

Strafverteidigung bei Kapitalstraftaten

Natürlich können Sie selbst eine Strafanzeige bei der Polizei erstatten. Das ist mit wenig Arbeit verbunden und Sie müssen dafür keine Kosten tragen. Fraglich ist nur, ob Sie damit das erreichen, was Sie wollen. Die Praxis zeugt, dass viele Anzeigen eingestellt werden, weil wichtige Informationen nicht mitgeteilt werden. Die Polizei arbeitet in vielen Bereichen am Rande ihrer Kapazitäten. Die Folge ist, dass Anzeigen zwangsläufig nicht mit der Intensität bearbeitet werden, wie sie sollten.

Die Erstattung einer Strafanzeige durch einen Rechtsanwalt hat den Vorteil, dass diese auf die Bedürfnisse der Justiz zugeschnitten ist und alle Informationen enthält, die für den Fall wichtig sind.

Gegebenenfalls können eigene Ermittlungen zusätzliche Informationen verfügbar machen, die die Strafanzeige fördern. Nach Erstattung der Anzeige kann ein Rechtsanwalt für Sie Akteneinsicht nehmen und feststellen, ob die Sache seitens der Justiz verfolgt wird. Im Rahmen der Akteneinsicht wird auch klar, ob Sie die Staatsanwaltschaft mit zusätzlichen Informationen versorgen müssen.

Bei einer bloßen Anzeige bei der Polizei werden eventuelle Mankos nicht sichtbar. Sie erhalten im besten Falle die Mitteilung, dass das Ermittlungsverfahren eingestellt wurde. Wenn Ihnen Ihre Anzeige wichtig ist und Sie die Kosten nicht scheuen, sollten Sie die Anzeigenerstattung durch einen Rechtsanwalt in Erwägung ziehen.